Azubis erzählen

Wie man seinen Traumberuf findet und was die Ausbildung bei KLEIN so besonders macht.

Persönliche Erfahrungen unserer Azubis

Jahr für Jahr stellen sich Schüler*innen vor dem Schulabschluss die gleichen Fragen: Was will ich nach der Schule machen? Was macht mir wirklich Spaß?

Darauf gibt es keine pauschale Antwort, denn jeder Mensch hat individuelle Wünsche für den eigenen Werdegang. Möglicherweise können dir die persönlichen Erfahrungen unserer aktuellen Auszubildenden bei deiner Entscheidung weiterhelfen!

Kauffrau im Groß- und Außenhandel

Blerta – ehem. Auszubildende

Wie bist du auf die Firma KLEIN gekommen?
"Durch eine Bekannte, die auch schon lange bei KLEIN arbeitet." 

Wie war deine erste Zeit im Unternehmen?
"Ich habe mich sehr wohl gefühlt und bin auch von allen Mitarbeitenden gut aufgenommen worden. Es war natürlich erst einmal ungewohnt von der Schule plötzlich in ein Unternehmen zu kommen, aber man gewöhnt sich sehr schnell dran."

Wusstest du schon vor dem Start ins Berufsleben was du werden möchtest?
"Ja, ich wusste schon immer, dass ich gerne im Büro arbeiten möchte".

Eine Sache, die dir gut an KLEIN gefällt…
"Die vielfältigen Abteilungen, in die man während der Ausbildungszeit reinschauen kann."

Wie ist es für dich nach der Ausbildung weitergegangen? Hattest du direkt neue Ziele/Pläne?
"Ich bin nach meiner Ausbildung in die Abteilung Verkauf übernommen worden, zudem ist die Inkontinenzabteilung in unserem Unternehmen ein weiterer Bereich, den ich neu kennenlerne."

Was machst du in den Pausen gerne?
"Mit meinen Arbeitskolleg*innen auf der Terrasse sitzen und ausruhen."

Strandurlaub oder Städtetrip?
"Strandurlaub."

Und noch eine existentielle Frage zum Schluss: Kakao, Tee oder Kaffee?
"Kaffee – aber erst seitdem ich im Büro arbeite 😊."

Blerta – ehem. Auszubildende

Mediengestalterin

Lea – Auszubildende im 1. Ausbildungsjahr

Eine lockere Frage vorab: Team Hund oder Katze?
"Team Hund – ich habe einen eigenen!"

Wie bist du auf die Firma KLEIN gekommen?
"Auf zwei Wegen: Durch eine Stellenanzeige bei "Karriere Südwestfalen" und parallel durch einem Flyer von KLEIN, der an meiner Schule verteilt wurde."

Wie war deine erste Zeit im Unternehmen?
"Sehr viele Eindrücke. Durch Mitarbeitende, die man neu kennenlernt, die Arbeitsprozesse, die man lernt usw. Aber es wird mir alles sehr gut beigebracht. Ich fühle mich sehr wohl."

Wusstest du schon vor dem Start ins Berufsleben, was du werden möchtest?
"Ja, dass Mediengestalterin mein Traumjob ist, wusste ich schon seit ich ein Praktikum in Sachen Medien gemacht habe."

Was ist für dich das Beste an deinem Ausbildungsberuf?
"Das Beste ist, dass ich kreativ sein kann und damit mein Hobby zum Beruf machen kann."

Eine Sache, die dir gut an KLEIN gefällt…
"Mir gefällt das Familiäre in der Firma durch die Familie Klein, aber auch durch die offene Art der Mitarbeitenden."

Was machst du in den Pausen gerne?
"Ich mache mir ein Hörbuch an und schaue nach Urlaub. 😊"

Hast du nach der Ausbildung Ziele oder Pläne?
"Vielleicht würde ich nach der Ausbildung noch weiterlernen und Ausbilderin werden, aber das weiß ich jetzt noch nicht genau."

Lea – Auszubildende im 1. Ausbildungsjahr

Interesse an einem Praktikum oder einer Ausbildung?

Dann melde dich bei unserer Ausbildungsleitung:

Johannes Pracht und Jessica Moos
Email:   ausbildungnoSpam@w-kleinnoSpam.de
Tel.:   +49 2739 8944-780